Krimis und Thriller

Louise Penny
Hinter den drei Kiefern
978-3-311-12002-5

Three Pines. In den Wäldern Kanadas, nur eine Stunde von Montréal entfernt, liegt dieses idyllische Dorf. Aber am Morgen nach Halloween legt sich ein Schatten über Three Pines. Mitten im Dorf steht eine düster verkleidete Gestalt. Niemand weiß, wer sie ist und was sie vorhat. Auch Armand Gamache, der Polizeichef von Québec, der in Three Pines ein Wochenendhaus besitzt, um sich von seiner aufreibenden Arbeit zu erholen, kann ihr kein Wort entlocken. Was sollte er auch tun? Herumzustehen ist schließlich keine Straftat. Aber spätestens als eine Leiche gefunden wird, bricht Unruhe aus.
Die Krimis aus der Reihe mit «Chief Superintendent» Gamache sind gut aufgebaute Fälle und die sympathischen Charaktere muss man einfach gerne haben.

Katrine Engberg
Blutmond
978-3-257-07058-3

Es ist ein klirrend kalter Januar. In den prunkvollen Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy unter Qualen zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Jeppe ist zurück von einem längeren Urlaub in Australien, doch die Erholung hält nicht lange an. Denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.
Wiederum ein spannend aufgebauter Krimi, man erfährt erst am Schluss, wer die eigentlichen Drahtzieher sind. Die ermittelnden, etwas eigenen Kriminalbeamten Jeppe und Anette wachsen einem ans Herzen. Aufgepasst: Sollten Sie Abflussreiniger zu Hause haben: in Zukunft im Auge behalten.
Ein Lesegenuss.

Judith Arendt
Helle und der Tote im Tivoli
978-3-455-00271-3

Ein Haus in den Dünen von Skagen, ein Ehemann, der sie kulinarisch verwöhnt und eine familiäre Polizeistation - für Helle Jespers könnte das Leben kaum behaglicher sein. Bis ein brutaler Mord ihre kleine Gemeinde erschüttert. Der ehemalige Gymnasialdirektor wird mitten in der Hauptstadt Kopenhagen, im weltberühmten Vergnügungspark Tivoli, ermordet aufgefunden. Helle ist sich sicher, dass die Spur zurück nach Skagen führt, doch sie ahnt nicht, wie nah der Täter ihr ist.
Mit Helle Jespers hat Judith Arendt eine Kommissarin für Krimileserinnen, die gute Unterhaltung schätzen, erfunden.

Anna Tell
Vier Tage in Kabul
978-3-499-27384-1

Die schwedische Kriminalkommissarin Amanda Lund ist für ein Jahr in Afghanistan stationiert. Gerade erst hat die 35-Jährige einen Angriff der Taliban überlebt, da erhält sie einen heiklen Auftrag: In Kabul ist ein schwedisches Diplomatenpaar verschwunden. Die Botschaft geht von einer Entführung aus. Amanda ist Verhandlungsspezialistin und soll in dem Fall vermitteln. Jede Stunde zählt.
In Stockholm koordiniert Bill Ekman Amandas Einsatz. Die Sache muss unter Verschluss bleiben, nur ein kleiner Kreis ist eingeweiht. Gleichzeitig untersucht Bill den Mord an einem jungen Mann. Ein Regierungsmitarbeiter, wie sich herausstellt. Obwohl Tausende Kilometer voneinander entfernt, verdichten sich die Hinweise, dass beide Fälle zusammenhängen.
Der packende Thriller einer Insiderin: Autorin Anna Tell ist Kriminalkommissarin und Unterhändlerin. Ein vielversprechendes Krimi-Debüt.

Martin Österdahl
Der Kormoran
978-3-7341-0443-5

Paschie, Mitarbeiterin einer schwedischen Denkfabrik, verschwindet in Sankt Petersburg spurlos. Zeitgleich legt ein Hackerangriff das schwedische Mobilfunknetz lahm. Max Anger, Paschies Freund und Kollege, unterbricht die Nachforschungen zu seiner Familiengeschichte, um sie zu suchen. Ihm bleibt nicht viel Zeit, will er die Frau, die er liebt, lebend wiedersehen. Denn Paschie ist einem gefährlichen Mann in die Quere gekommen. Als Max entdeckt, dass es eine Verbindung zwischen Paschies Verschwinden, dem Hackerangriff und seiner eigenen Vergangenheit gibt, ist es fast zu spät.
Ein packend erzählter Thriller.

Pierre Lagrange
Mörderische Provence
978-3-651-02563-9

Albin Leclercs dritter Fall beginnt mit einem Anruf. Ein alter Freund bittet in um Hilfe, denn dessen Tochter Isabelle ist verschwunden. Zum wiederholten Mal ermittelt der pensionierte Commissaire also auf eigene Faust, obwohl seine ehemaligen Berufskollegen darob gar nicht erfreut sind. Sein ausgeprägter Spürsinn und seine Sturheit lassen Albin Leclerc aber stets entscheidende Hinweise entdecken, die er den ermittelnden Beamten zukommen lässt. Mit dabei ist stets sein Mops Tyson. Leclerc kommt einem Komplott auf die Schliche und dabei macht er eine grauenhafte Entdeckung.
Wiederum sehr spannend zu lesen wie die ersten beiden Fälle von Albin Leclerc und seinem Mops: Tod in der Provence und Blutrote Provence.


Alexander Oetker
Château Mort
978-3-455-00076-4

Der Sommer im Aquitaine neigt sich dem Ende entgegen - doch kurz vor der Lese der edelsten Weine wird Frankreich von einer Hitzewelle erfasst. Und ausgerechnet nun findet der Marathon du Médoc statt, wo die Läufer in bunten Kostümen antreten und unterwegs auch noch Rotwein verkosten dürfen. Ein riesiges Fest, das für Commissaire Luc Verlain noch schöner wird, weil seine Angebetete Anouk nach einer geheimnisvollen Italienreise wieder ins Aquitaine zurückkehrt. Gemeinsam stehen sie im Schlossgarten von Lucs bestem Freund Richard, der die Marathonläufer mit einem feinen Rotwein verköstigt. Plötzlich brechen einige Sportler zusammen, ein Politiker kommt nur knapp mit dem Leben davon und der Winzer Hubert stirbt. So sehr sich Luc auch dagegen sträubt: Alle Spuren führen zu Richard, denn der steckt offenbar in ernsten finanziellen Schwierigkeiten. Der Commissaire muss sich bald entscheiden zwischen der Loyalität zu seinem alten Freund und den Gefühlen für seine Partnerin Anouk, die Richard längst für den Täter hält.
Ein flüssig zu lesender Frankreich-Krimi mit überraschenden Wendungen. Nicht zuletzt für Weinliebhaber und Gourmets empfehlenswert.


Katrine Engberg
Der Krokodilwächter
978-3-257-07028-6

Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet? Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter.
500 Seiten Spannung ohne Hänger. Interessante Charaktere, mit den jeweiligen Verstrickungen. Ermittler mit ihren Problemen und Laster. Nichts für Zartbesaitete, sehr empfehlenswert.


Sebastian Fitzek
Flugangst 7A
978-3-426-19921-3

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.
Sehr spannend und atemberaubend zu lesen. Psycho pur! Die Schauplätze wechseln sich rasend schnell ab – daher muss man einfach weiterlesen.


Dan Brown
Origin
978-3-431-03999-3

Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard und Lehrer Edmond Kirschs.
Der Thriller spielt sich hauptsächlich in einer Nacht ab, in der ein Mord geschieht und eine unglaubliche Erkenntnis an die Menschheit weitergegeben werden soll: Woher kommen wir und wohin gehen wir? Sehr spannend zu lesen.
Der fünfte Thriller um Robert Langdon kann unabhängig von den vorherigen gelesen werden.